Sie sind hier:

Heiner + Rosamaria Kubny

Dr. Michael Wenger

Dr. Ruedi + Priska Abbühl

Sandra Walser

Henryk Wolski

Stefan Gerber

Ruedi Küng

Julia Hager

Marcel Schütz

Josef Wermelinger

Lea Ponzle

Reiner Harscher

Steffen Graupner

Silke Hoof

Andra Kneip

Petra Kretschmer

Marcel Burkhardt

Dr. Toni Bürgin

Philipp Schaudy

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Impressum

Kontakt

Reiseprospekt bestellen


Julia Hager, geboren 1979, wuchs in Thüringen auf und entdeckte schon früh ihre Liebe zum Meer, die gepaart mit dem Anliegen, diesen einzigartigen Lebensraum bewahren und schützen zu helfen, zu dem Studium der Meeresbiologie an der Universität Bremen führte.

Schon während des Studiums nutzte sie jede Möglichkeit, an Forschungsausfahrten teilzunehmen, die sie z.B. mit dem Forschungsschiff Thalassa nach Neufundland und in einer 10-wöchigen Expedition mit dem Forschungseisbrecher Polarstern in die Antarktis führten.

Praktika und wissenschaftliche Assistenzarbeiten am Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven während des Studiums mündeten in ihre Diplomarbeit über die Ökologie antarktischer Eisalgen.

Während ihres zweijährigen Aufenthaltes am Hatfield Marine Science Center in Newport/Oregon im Anschluss an ihren Studienabschluss nahm sie an weiteren Forschungsreisen teil, ausgeführt von der Oregon State University und NOAA in die Beringsee zu Forschungen an Nordpazifischen Glattwalen sowie zur Zooplanktonforschung im Nordpazifik.

Ihre Arbeit mit Seelöwen an Küstenabschnitten in Oregon konfrontierte sie erstmals mit der Plastikverschmutzung, als sie mit ansehen musste, wie Tiere sich in Netzen verfangen hatten oder unter eingewachsenen Packbändern um den Hals litten.

Nach ihrem Aufenthalt in Oregon verschlug es sie nach Gmund in Oberbayern, aber die Bedrohung des maritimen Lebensraumes durch die Plastikverschmutzung hat sie seither nicht mehr losgelassen. So entwickelte sie im Herbst 2015 in Eigeninitiative ein Mikroplastik-Projekt und unternahm eine Expedition zur Probennahme am Mergui Archipel vor Myanmar in Zusammenarbeit mit einer österreichischen NGO. Ihre Erfahrungen und Ergebnisse gibt sie seither gern bei Vorträgen weiter.

Natur- und Tierfotografie ist ihre zweite Leidenschaft, die sie als Mitglied im Fotoclub ständig weiterentwickelt und nicht zuletzt auch beim Segeln oder auf Mountainbike-Touren stets im Fokus hat.