Sie sind hier:

Heiner + Rosamaria Kubny

Dr. Michael Wenger

Dr. Ruedi + Priska Abbühl

Sandra Walser

Henryk Wolski

Stefan Gerber

Ruedi Küng

Julia Hager

Marcel Schütz

Josef Wermelinger

Barbara Post

Lea Ponzle

Reiner Harscher

Steffen Graupner

Dr. Toni Bürgin

Philipp Schaudy

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Impressum

Kontakt

Reiseprospekt bestellen



Barbara Post wuchs in einer kleinen Marktgemeinde namens Lofer im österreichischen Bundesland Salzburg auf. Ihre Jugendzeit verbrachte sie als Gymnasiastin in Sankt Johann in Tirol, ihr Lieblingsfach war damals schon Biologie. Daher fiel die Wahl auf das Biologiestudium in Innsbruck, einer Stadt in den Alpen, nicht schwer. Schon während ihres Bachelorstudiums arbeitete sie wissenschaftlich in verschiedenen Projekten, immer mit Schwerpunkt «Alpine Forschung». Sie forschte auch mehrere Monate taxonomisch an makrozoobenthos Organismen (meist Insektenlarven) von Fliessgewässerproben aus Spitzbergen. In dieser Zeit entwickelte sie eine grosse Leidenschaft zu kalten Ökosystemen weltweit, speziell für die Anpassungsfähigkeiten der Organismen in extremen Lebensräumen. Sie entschied sich daher ihre Masterarbeit am Institut für Ökologie/Limnologie zu machen, in einer Arbeitsgruppe die auf hochalpine Seen und Gletscher in der Arktis, Antarktis und in den Alpen spezialisiert ist. Mit einer Arbeit über Bärtierchen, kleine mehrzellige Tiere die auf der Gletscheroberfläche leben, beendete Barbara ihr Studium in Biologie/Zoologie.

Seit 2005 engagiert sie sich für die «Junge Universität», einer Organisation die Schülern einen Einblick in die Wissenschaft bietet. Sie organisiert und führt Exkursionen ins Hochgebirge und hält Vorträge für Kinder und Jugendliche. Ihr letztes Forschungsprojekt über die bakterielle Diversität im Gletschereis des Tuxer Ferners beendete sie 2014. Barbara arbeitet seit 2012 als begeisterte Expeditionsführerin/Naturführerin in der Arktis, ihre Reisen gehen nach Norwegen, Island, Grönland und Spitzbergen. In ihrer Freizeit zieht es sie in die Berge zum Sportklettern, Wandern, Bergsteigen und Tourenskilaufen oder in ferne Länder zum Tauchen und Trekking.