Sie sind hier:

Arktis Expeditionen 2019

Arktis Expeditionen 2020

Hundeschlitten-Expedition THULE (Nordgrönland)

Höhepunkte Islands

Nord-Spitzbergen - Eisbär und Packeis

Ochotskisches Meer

Expedition zum Nordpol und Franz-Josef-Land

Nord-Spitzbergen - Eisbär und Packeis

Spitzbergen - Umrundung

Nordostpassage

Exklusive Spitzbergen - Umrundung

Historische Arktis für Entdecker-Franz Josef Land

Wrangel Island

MS Ocean Atlantic: Diskobucht

Island und Naturwunder Gönlands

Spitzbergen - Umrundung mit Kvitøya

Grönland von Süd nach West

Spitzbergen-Ostgrönland-Island

Ostgrönland - Polarlichter

Isländische Nordlichter

Kanada: Die Wanderung der Eisbären

Ecuador + Galapagos 2019

Ecuador + Galapagos 2020

Antarktis Expeditionen 2019/20

Antarktis Expeditionen 2020/21

Infoabend Arktis/Antarktis

Reisetipps

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Impressum

Kontakt

Datenschutzerklärung

Infoabend Arktis/Antarktis

Reisekatalog Antarktis 2020/21 bestellen

Reisekatalog 2019/20 lesen

Polarreisen - Lastminute-Liste

Tourcode 067509-01

Datum: 01. - 09. November 2020

Erleben Sie Eisbärenbeobachtung der besonderen Art. Eine private Charter-Maschine bringt uns von Churchill in 40 – 50 Minuten zu unserem Lager an der Hudson Bay. Dieses liegt auf halber Strecke zwischen Churchill und Arviat, nur einige Kilometer südlich des mächtigen Gellini-Fluss. Eine spannende Nordkanada-Reise für interessierte Entdecker und für solche, die es gerne auch etwas abenteuerlich mögen.

Reiseverlauf

Reisebegleitung: Diese Reise ist ohne PolarNEWS-Reisebegleitung.

1. Tag: Hinflug

Flug von Frankfurt über Toronto nach Winnipeg mit AIR CANADA. Nach Ankunft in Winipeg Transfer zum Hotel. Übernachtung.

2. Tag: Winnipeg Churchill

Flug nach Churchill und Weiterflug nach Arviat, an der Küste der Hudson Bucht, nur einige Kilometer südlich des mächtigen Gellini-Flusses. Die Lage des Camps ist strategisch gut gewählt für die besten Eisbärentreffen und Fotos. Der Ort trägt auch den Namen «Eisbärenallee».

3.-6 Tag: Arviat Eisbären Camp

Die nächsten Tage verbringen wir in der Wildnis mit dem Beobachten der Eisbärenpopulation von Churchill und genießen die spektakuläre Landschaft. Wir stellen Stative auf der Innenseite eines elektrischen Schutzzaunes auf, damit wir das perfekte Bild machen können.

Die lokalen Inuitführer kennen die Eisbären sehr gut und verstehen ihr Verhalten, da sie schon seit Jahren mit ihnen leben. Daher erlauben sie den Bären, so nahe an uns heranzukommen, wie die Führer es für sicher halten. Ebenfalls sicher geführt von unserem Inuitführer werden wir jeden Tag aus dem Eisbärenhüttenbereich hinausgehen und wandern, um das umliegende Gebiet zu erkunden. Nirgends sonst können wir den Eisbären so nahe sein.

Aufgrund der Jahreszeit und unseres Standorts dem hohen Norden, haben wir sehr gute Chancen, uns von der Magie der Polarlichter verzaubern zu lassen. Ein unvergessliches Schauspiel wartet auf uns. Sicherheitsabstand achten. Dies ist der authentischste, sicherste und nächste Methode, sich Eisbären zu nähern und auf Augenhöhe mit ihnen zu sein. Nirgends sonst werden wir den Tieren so nahe sein können.

7. Tag: Rückflug

Wir fliegen über Churchill nach Winipeg und übernachten im Hotel.

8. Tag: Rückflug

Rückflug von Winnipeg via Toronto zurück nach Frankfurt.

9. Tag: Ankunft

Wir landen in Frankfurt und fliegen ggf. weiter zum Heimatflughafen.

Hinweis

Alle hier dargestellten Reiseverläufe dienen der groben Orientierung. Das Programm kann sich durch lokal vorherrschende Eis- und Wetterbedingungen, Verfügbarkeit, sowie Tierbeobachtungsmöglichkeiten vor Ort laufend ändern. Der endgültige Reiseverlauf wird vom Expeditionsleiter vor Ort bestimmt. Flexibilität ist Grundvoraussetzung bei Expeditionsreisen.

Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens ist obligatorisch. Eine Auslandsreisekrankenversicherung mit Rücktransport ist vorgeschrieben.



Verlangen Sie die detaillierte Dokumentation zu dieser aussergewöhnlichen Expedition. hier...

Wie wir wohnen
Das Camp bei Arviat ist komfortabel eingerichtet und bietet den Abenteurern einen guten Komfort.

Hier erfahren Sie mehr....


Diese PolarNEWS - Leserreise wird mit unserem Partner Ikarus Tours durchgeführt.

Preise für PolarNEWS - Expedition

Alle Preise in EURO pro Person EURO
Arviat - Expedition Eisbären 15.270
   
Einzelzimmer Zuschlag Hotelübernachtungen 180
Innerdeutsche Anschlussflüge 90
Anschlussflüge ab/bis Wien 290
Innerdeutsche Bahnanreise (Rail&Fly) inklusive

Die Buchung eines Einzelzimmers im Camp ist auf dieser Expedition nicht möglich.


Im Preis inbegriffen
Linienflüge mit AIR CANADA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
• Expeditionsprache: englisch
● alle Transfers
● alle Übernachtung lt. Programm
● Polartaugliche Kleidung während der Expedition
● Reisehandbuch und Reiserucksack
● Reisedokumentationen

Im Preis nicht inbegriffen
Trinkgelder
● evtl. zusätzliche Übernachtungen
● Versicherungen

Zahlungsbedingungen
Anzahlung 20% bei Buchungsbestätigung.
Restzahlung 45 Tage vor Abreise.

Stornobedingungen
Bis 90 Tage vor Reisebeginn: 40% des Reisepreises
89 - 60 Tage vor Reisebeginn: 60% des Reisepreises
ab 59 Tage vor Reisebeginn: 95% des Reisepreises

Wenn Sie an dieser PolarNEWS-Leserreise Interesse gefunden haben, kontaktieren Sie uns doch einfach unter:

PolarNEWS
Abt. Leserreisen
Am Kaltenborn 49-51
D-61462 Königstein

Tel +49 (0)6174 - 932007
Fax +49 (0)6174 - 932008

Mail:
reisen@polarnews.de


Hier können Sie weitere Infos zu dieser Reise anfordern