Sie sind hier:

Arktis Expeditionen 2021

Nordnorwegen - Nordlichter & Segeln

Hundeschlitten-Expedition THULE (Nordgrönland)

Kamtschatka und Kurilen

Island-Umrundung

Nord-Spitzbergen - Eisbär und Packeis

Spitzbergen - Aktiv in der Mitternachtssonne

Nord-Spitzbergen - Eisbär und Packeis

Grönland von Süd nach West

Exklusive Spitzbergen - Umrundung

Der Nordpol

Südgrönland aktiv entdecken

Grönland: Arctic Safari

Spitzbergen - Umrundung

Wrangel Island

Island und Naturwunder Grönlands

Grönland- In die Diskobucht

Kanada: Arktis pur

Historische Arktis für Entdecker-Franz Josef Land

Spitzbergen - Umrundung mit Kvitøya

Nordpol Extraklasse

Spitzbergen-Ostgrönland-Island

Ostgrönland - Polarlichter

Durchquerung der Nordwestpassage

Nordlichter im Scoresbysund

Kanada: Die Wanderung der Eisbären

Ecuador + Galapagos 2021

Antarktis Expeditionen 2020/21

Antarktis Expeditionen 2021/22

Reisetipps

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Reisekatalog 2021/22 lesen

Polarreisen - Lastminute-Liste

Kontakt

Datenschutzerklärung

Impressum

Tourcode 167502-01

Datum: 23. Juli - 01. August 2021

Reiseverlauf

Reisebegleitung: Diese Reise ist ohne PolarNEWS-Reisebegleitung.

1. Tag: Hinflug

Linienflug von Frankfurt nach Keflavik. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Narsarsuaq und Einschiffung

Charterflug nach Narsarsuaq und Einschiffung auf unser Expeditionsschiff.

3.- 8. Tag: Südgrönland

Auch als “arktisches Patagonien” bezeichnet, ist Südgrönland reich an spektakulären Landschaften. Umgeben von hochaufragenden, schneebedeckten Bergen ist Grönlands Südspitze ein Paradies für Abenteuerlustige - egal ob Kajak-Neuling oder trainierter Wanderer. Mit der Ultramarine steuern wir in die majestätischen Fjorde, die die Süd- und Südostküste beherrschen, tiefer und weiter als je zuvor. Dieses einzigartige Schiff wurde entwickelt, um Polarabenteurern einen noch nie dagewesenen Zugang zu den abgelegensten Orten der Erde zu ermöglichen. Die Ultramarine ist mit Kajaks, Mountainbikes und zwei Helikoptern an Bord ausgestattet. So ist unsere Expedition eine polare Abenteuerreise mit einem umfangreichen Angebot an Abenteueraktivitäten (viele davon sind im Preis inbegriffen), wie beispielsweis Kajak-Ausflüge und Zodiac-Fahrten in spektakulärer Umgebung. Dank der Helikopter an Bord haben wir das ultimative Polarexpeditionserlebnis: so atemberaubend die Polarlandschaften von unserem Schiff aus sind, aus der Luft sind sie noch beeindruckender. Wenn es die Bedingungen erlauben, haben wir die Möglichkeit, auf dem grönländischen Eisschild, der größten Eismasse der nördlichen Hemisphäre, zu landen und dort eine Wanderung zu unternehmen. Ein unvergessliches Erlebnis! Auch malerische Berggebiete, die sich für eine Wanderung anbieten, erreichen wir auf dem Luftweg. Eine Polarreise wie keine andere. Insbesondere diese Reise hat keine feste Route, was unserem Expeditionsteam und unseren lokalen Partnern die Möglichkeit einer komplett individuellen und exklusiven Reise ermöglicht. Unter Beobachtung der lokalen Wetter- und Eisbedingungen plant unser Expeditionsteam täglich Ausflüge in die Tiefen der südlichen Fjordsysteme. Mit den Helikoptern können besonders Abenteuerlustige unter uns weitere spannende Aktivitäten unternehmen: Wir werden in kleinen Gruppen zum Beispiel eine der landschaftlich schönsten Mountainbike-Strecken der Welt befahren oder an einsamen Gletscherseen hoch in den Bergen abgesetzt, um eine atemberaubende Wanderung oder eine Kajak-Tour zu unternehmen. Auch bietet sich optional die Möglichkeit (gegen Aufpreis), im malerischen Tasermiut-Fjord zu übernachten, die Tundra zu erwandern, mit den Gastgebern vor Ort zu plaudern und mit dem Camp-Koch auf die Suche nach Zutaten für das Abendessen zu gehen. Wenn wir Glück haben, erleben wir zudem am Abend die schillernden Farben der polaren Dämmerung. Wie auch immer wir uns entscheiden, ob zu Wasser, zu Land oder in der Luft - die Ultramarine bietet uns einen unvergleichlichen Zugang zu der atemberaubenden Schönheit Südgrönlands.

9. Tag: Narsarsuaq und Ausschiffung

Bevor wir am frühen Abend unseren Charterflug zurück nach Reykjavik antreten, haben wir tagsüber ausreichend Zeit die Sehenswürdigkeiten rund um Narsarsuaq anzusehen. Mögliche Ausflugsziele sind die Dörfer Igaliku, wo man die Ruinen der Gardar-Kathedrale, der größten Kirche Grönlands, besichtigen kann. Auch Brattahlíð, die Überreste des Guts von Erik dem Roten, können wir entdecken. Nach der Landung auf dem internationalen Flughafen von Reykjavik geht es in ein Hotel im nahe gelegenen Keflavik.

10. Tag: Rückflug

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Diese PolarNEWS- Leserreise wird mit unserem Partner Ikarus Tours durchgeführt.



Preise für PolarNEWS - Expedition

Alle Preise in EURO pro Person EURO
Kat. A = Solo Panorama, Einzelbett, Panoramafenster, Dusche/WC, ca. 12,3 m² 13.490
Kat. B = Explorer Suite, Zweibettkabine (Doppel- oder Einzelbetten), Fenster, Dusche/WC, ca. 26,5 m² 12.650
Kat. C = Balcony Suite, Zweibettkabine (Doppel- oder Einzelbetten), Balkon, Dusche/WC, ca. 21m² + 4,8 m² Balkon 13.490
Kat. D = Deluxe Balcony Suite (Doppel- oder Einzelbetten), Zweibettkabine, Balkon, Badewanne, Dusche/WC, ca. 27,8 m² + 6,5 m² Balkon 15.680
Kat. E = Terrace Suite, Zweibettkabine (Doppel- oder Einzelbetten), Balkon, Badewanne, Dusche/WC, ca. 32,5 m² + 9,3 m² Balkon 15.990
Kat. F = Penthouse Suite, Zweibettkabine (Doppel- oder Einzelbetten), Separates Schlafzimmer, Balkon, Badewanne, Dusche/WC, zusätzliches WC, ca. 34,3 m² + 6,2 m² Balkon 17.100
   
Kat. B = Einzelkabinen Zuschlag, Explorer Suite 7.220
   
Einzelzimmer Zuschlag Landprogramm 200
innerdeutsche Anschlussflüge Auf Anfrage
Anschlussflüge ab/bis Wien Auf Anfrage
Innerdeutsche Bahnanreise (Rail&Fly) inklusive


Im Preis inbegriffen
● Flug mit ICELAND AIR ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
Bordsprache: englisch
● Charterflug von Keflavik nach Narsarsuaq und zurück
● innerdeutsche Bahnanreise Rail & Fly (2. Kl.)
● Hotelübernachtungen vor/nach der Seereise lt. Tourverlauf
● Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
● Bier und Wein zum Abendessen
● Transfers lt. Tourverlauf
● ausgeschriebene Landgänge und Zodiacfahrten während der Seereise
● erfahrenes Expeditionsteam an Bord
● informative Lektorenvorträge zu Flora, Fauna und Gebiet
● leihweise Gummistiefel an Bord
● Expeditionsparka

Im Preis nicht inbegriffen
● nicht erwähnte Mahlzeiten
● Trinkgelder an Bord
● Versicherung

Aktivitäten: An Bord werden verschiedene Aktivitäten angeboten, für die eine Anmeldung notwendig ist.
Alpine Kajak 550€
Mountain Biketour 550€
Grönlandcamp Abenteuer 740€

Bitte beachten Sie
Für alle zusätzlichen Aktivitäten ist eine Reservierung im Vorraus erforderlich. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung, da die Plätze schnell belegt sind.
Weitere Aktivitäten wie Zodiacfahrten, Wandern, Polar Sprung und Fotografie erwarten uns an Bord.

Zahlungsbedingungen
Anzahlung bei Buchung 20% des Reisepreises
Restzahlung 45 Tage vor Abreise

Stornobedingungen
Bis 61 Tage vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises
ab 60 Tage vor Reisebeginn: 97% des Reisepreises

Wenn Sie an dieser PolarNEWS-Leserreise Interesse gefunden haben, kontaktieren Sie uns doch einfach unter:

PolarNEWS
Abt. Leserreisen
Am Kaltenborn 49-51
D-61462 Königstein

Tel +49 (0)6174 - 932 007
Fax +49 (0)6174 - 932 008

Mail:
reisen@polarnews.de


Hier können Sie weitere Infos zu dieser Reise anfordern