Sie sind hier:

Arktis Expeditionen 2021

Nordnorwegen - Nordlichter & Segeln

Hundeschlitten-Expedition THULE (Nordgrönland)

Kamtschatka und Kurilen

Island-Umrundung

Nord-Spitzbergen - Eisbär und Packeis

Spitzbergen - Aktiv in der Mitternachtssonne

Nord-Spitzbergen - Eisbär und Packeis

Grönland von Süd nach West

Exklusive Spitzbergen - Umrundung

Der Nordpol

Südgrönland aktiv entdecken

Grönland: Arctic Safari

Spitzbergen - Umrundung

Wrangel Island

Island und Naturwunder Grönlands

Grönland- In die Diskobucht

Kanada: Arktis pur

Historische Arktis für Entdecker-Franz Josef Land

Spitzbergen - Umrundung mit Kvitøya

Nordpol Extraklasse

Spitzbergen-Ostgrönland-Island

Ostgrönland - Polarlichter

Durchquerung der Nordwestpassage

Nordlichter im Scoresbysund

Kanada: Die Wanderung der Eisbären

Ecuador + Galapagos 2021

Antarktis Expeditionen 2020/21

Antarktis Expeditionen 2021/22

Reisetipps

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Reisekatalog 2021/22 lesen

Polarreisen - Lastminute-Liste

Kontakt

Datenschutzerklärung

Impressum

Tourcode 167449-01

Datum: 10. - 22. Juli 2021

Der Nordpol war ein Traum vieler berühmter Forscher und Abenteurer. Im April 1909 gelang es schliesslich dem Amerikaner Robert E. Peary auf seiner Nordpol Expedition als vermutlich Ersten, den nördlichsten Punkt der Erde zu erreichen. Frederik Cook meldete zu diesem Zeitpunkt den Nordpol bereits ein Jahr zuvor erreicht zu haben. Beide Expeditionen sind bis heute sehr umstritten. Nachgewiesenermassen war im Jahr 1937 Papanin bei der russischen Expedition Nordpol-1 der erste Mensch welcher in die Nähe des Nordpol gelangte.

Heute ist die Expedition zum Nordpol eine gut geplante und einzigartige Reise, welche nach wie vor nur wenige Menschen unternehmen können.

Reiseverlauf

Reisebegleitung: Diese Reise ist ohne PolarNEWS-Reisebegleitung

1. Tag: Hinflug

Linienflug von Frankfurt über Moskau nach Murmansk. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Einschiffung

Fahrt zum Hafen der Atombootflotte. Die Silhouette der VICTORY ist weithin sichtbar und wir werden am Hafen von unserem Expeditionsteam begrüßt. Anschließend Einschiffung. Auslaufen mit dem Hochwasser voraussichtlich am Abend. Unsere Expedition zum Nordpol beginnt!

3. - 6. Tag: Kurs Nord

Während die VICTORY gen Norden durch die eisfreie Barentssee fährt, können wir Ausschau nach Walen halten und uns mit unserem Schiff und seinen einzigartigen Fähigkeiten vertraut machen. Die Führung durch den gewaltigen Maschinenraum sollten wir auf keinen Fall verpassen. Sobald die Eisgrenze erreicht ist, wird die Kraft der VICTORY deutlich, wenn sie gewaltige Schollen Packeis am Bug bricht. Das Erlebnis, die Vibrationen an Deck zu spüren und diese Wucht zu beobachten, werden unvergesslich bleiben! Das 24stündige Sonnenlicht wird voll ausgenutzt und der bordeigene Helikopter bietet Flüge über das ewige Eis an. Wir beobachten aus der Luft, wie die VICTORY sich ihren Weg durch das Eis bricht und geniessen von dieser einzigartigen Position den Blick über die wunderbare Schönheit dieser unendlich erschienenen Eiswüste.

7. Tag: Nordpol

Willkommen am geografischen Nordpol! Mit Spannung verfolgen wir, wie das Schiff auf 90° Nord navigiert wird. Der Anker wird auf eine robuste Eisscholle gelassen und wir unternehmen einen Eisgang! Wir genießen das unglaubliche Erlebnis, am Nordpol zu stehen! Wir genießen ein BBQ auf dem Eis. Oder wir nehmen ein kurzes Bad im arktischen Ozean. Dieser Tag wird in unserer Erinnerung bleiben, während die VICTORY sich wieder Richtung Süden wendet. Aber das Abenteuer ist noch nicht beendet- die Inselgruppe Franz-Josef-Land erwartet uns!

8. - 10. Tag: Franz-Josef-Land

Wir erreichen Franz-Josef -Land. Die Inselgruppe ist seit 2012 ein Naturreservat und Teil des russischen arktischen Nationalparks. Eisbären und andere heimische Tiere der Arktis, wie das Walross oder einige seltene Walarten, können überall und jederzeit in und um Franz-Josef-Land auftauchen. An den steilen Klippen und Hängen brüten Seevögel wie Lummen, Krabbentaucher und Elfenbeinmöwen in großer Anzahl. Wir nutzen das 24stündige Sonnenlicht um die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und Ausflüge mit dem Zodiac oder Helikopter zu unternehmen.

11. - 12. Tag: Richtung Süden

Nach der fantastischen Zeit in Franz-Josef-Land erreicht die VICTORY wieder die Barentssee. Die interessanten Vorträge und Workshops der Lektoren lassen die Seetage vergehen. Wir genießen die Annehmlichkeiten des Eisbrechers wie die Polarbibliothek, den Volleyballplatz, die Sauna oder den Massagesalon. Seevögel und Wale können von den Außendecks beobachtet werden.

13. Tag: Murmansk und Ausschiffung

In der taghellen Nacht laufen wir in den Kola-Fjord ein. Unsere einzigartige Reise ist nun zu Ende und Murmansk wieder erreicht. Nach dem Frühstück Ausschiffung und Gruppentransfer zum Flughafen Murmansk. Individueller Rückflug nach Hause.

Hinweis

Alle hier dargestellten Reiseverläufe dienen der groben Orientierung. Das Programm kann sich durch lokal vorherrschende Eis- und Wetterbedingungen, Verfügbarkeit von Anlandungsorten, sowie Tierbeobachtungsmöglichkeiten vor Ort laufend ändern. Der endgültige Reiseverlauf wird vom Expeditionsleiter an Bord bestimmt. Flexibilität ist Grundvoraussetzung bei Expeditionsreisen.

Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens ist obligatorisch. Eine Auslandsreisekrankenversicherung mit Rücktransport ist vorgeschrieben.


Angaben und Deckplan zur
«50 Years of Victory» finden Sie hier


Diese PolarNEWS- Leserreise wird mit unserem Partner Ikarus Tours durchgeführt.

Preise für PolarNEWS - Expedition

Alle Preise in Euro pro Person EURO
Kat. A = Zweibettkabine, Fenster 28.390
Kat. B = Minisuite, Fenster 32.890
Kat. C = Junior Suite, Fenster 36.990
Kat. D = Grand Suite 37.890
Kat. E = Victory Suite 39.990
Kat. F = Arktika Suite 40.900
   
Kat. A = Einzelkabine Zuschlag (Zweibett-Kabine) 19.580
   
Innerdeutsche Anschlussflüge nach/von Frankfurt 90
Anschlussflüge ab/bis Wien Auf Anfrage
Innerdeutsche Bahnanreise (Rail&Fly) inklusive
Visum für Russland ca. 145
Frühbucher-Ermäßigung bis 31.10.2020 ab 1.385


Im Preis inbegriffen
● Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt über Moskau nach/von Murmansk inkl. Steuern und Gebühren
● Bordsprache: englisch / deutsch
Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
24-Stunden Tee-, Kakao- und Kaffeestation an Bord
eine Übernachtung in Murmansk vor der Seereise
alle Landgänge und Helikopterflüge während der Seereise
Transfers lt. Reiseverlauf
erfahrenes Expeditionsteam an Bord
informative Vorträge zu Flora, Fauna & Gebiet
Gummistiefel an Bord während der Reise
wetterfeste Expeditionsjacke
Reisehandbuch nach Wahl, Reiserucksack

Im Preis nicht inbegriffen
● weitere Mahlzeiten
● Trinkgelder an Bord
● Versicherung
● Visagebühren, ca. € 145.--

Zahlungsbedingungen
Anzahlung bei Buchung 20% des Reisepreises
Restzahlung 45 Tage vor Abreise

Stornobedingungen
Bei Rücktritt bis zum 120. Tag vor Reisebeginn: 10% des Reisepreises
119. bis 91. Tag vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises
90. bis 30. Tag vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises
29. bis 8. Tag vor Reisebeginn: 85% des Reisepreises
ab 7. Tag bis zum Tag der Anreise/bei Nichterscheinen: 95% des Reisepreises
zuzüglich bereits ausgestelltes Visa

Wenn Sie an dieser PolarNEWS-Leserreise Interesse gefunden haben, kontaktieren Sie uns doch einfach unter:

PolarNEWS
Abt. Leserreisen
Am Kaltenborn 49-51
D-61462 Königstein

Tel +49 (0)6174 - 932007
Fax +49 (0)6174 - 932008

Mail:
reisen@polarnews.de


Hier können Sie weitere Infos anfordern